Erste-Hilfe-Kurs März 2011





Schon zum zweiten Mal war der Kinderladen Seebärchen e.V. Veranstalter eines Erste-Hilfe-Kurses. Das Angebot richtete sich an ErzieherInnen und interessierte Eltern.

 

Als fachkompetenten Referenten konnten wir Dr. Frederik Loersch, niedergelassener Kinderarzt in Mannheim-Feudenheim gewinnen.

Dr. Loersch unterteilte die Veranstaltung in zwei theoretische und einen praktischen Teil.

Die theoretische Abschnitte waren gefüllt mit vielfältigen Informationen zu Themen wie, Atemnot und Fremdkörper in Atemwegen, Augen- und Kopfverletzungen, Fieber und Krampfanfälle, aber auch das Erkennen und Behandeln von Verletzungen aller Art, bis hin zu allergischen Reaktionen. Einen breiten Teil nahm das Thema Infektionskrankheiten und entsprechende Impfungen ein. Des weiteren wurde der mögliche Einsatz homöopathischer Mittel ausführlich erörtert.

Für alle hochinteressant war die Diskussion um kranke Kinder in den Kinder-tageseinrichtungen und die Problematik der Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und dem eigenen kranken Kind.

Gut aufbereitet durch eine Bildschirmpräsentation konnten alle den Themen mühelos folgen. Zwischenfragen wurden sofort beantwortet, eine Reihe von Bildern veranschaulichte das Erscheinungsbild von Kinderkrankheiten.

Freundlicherweise stellte Dr. Loersch die Präsentation den Teilnehmern zur Verfügung, so konnten alle Anwesenden das Erfahrende noch einmal am heimischen PC nachlesen.


Im praktischen Teil konnten die Teilnehmer das theoretisch Gehörte in die Praxis umsetzen. An einer Baby- und Kinderpuppe konnte die Reanimation geübt werden, Verbände ließen sich die Teilnehmer selbst anlegen. Das richtige Pflastern und Informationen zur stabilen Seitenlage veranschaulichte Dr. Loersch an seiner reizenden "Assistentin" Marie, die den Abend durch ihre unkonventionelle und spontane Mitarbeit bereicherte.


Ein herzliches Dankeschön an Dr. Loersch und seine Tochter für diesen informativen Erste-Hilfe-Kurs.